Beliebte Orte und Plätze in Angermünde

Es lohnt sich mit einer Kamera die Stadt zu erkunden

Erkunde Angermünde und seine 23 Ortsteile

Damit dir bei deinem Aufenthalt in Angermünde nichts entgeht, findest du auf BarUmSCOUT alle Sehenswürdigkeiten in Angermünde und dessen Umgebung. Denn Angermünde besteht aus der Kernstadt und 23 Ortsteilen.

Historische Altstadt

Lernen die charmante und liebevoll restaurierte Altstadt von Angermünde kennen. Angermünde, eine Kleinstadt in der Uckermark wurde um 1233 gegründet. Franziskaner-Mönche nannten die Stadt „Ketzer-Angermünde“.

14 Menschen wurden auf dem Angermünder Markt verbrannt

 

Geh mit einem geführten Altstadtrundgang auf Entdeckungsreise. Auf der Tour entdeckst Du die St. Marienkirche mit der wertvollen Wagnerorgel, die kleinen engen Gassen der Altstadt, Fachwerkhäuser und romantische Hinterhöfe.

Wann? Von Mai bis Oktober findet jeden Samstag gegen 11.00 Uhr
Treffpunkt: Touristinformation Angermünde


Kulturzentrum Klosterkirche

Die fast 30 Meter hohe zweischiffige Hallenkirche gewährt beeindruckende Einblicke in die Architektur früherer Epochen. Als einzig erhaltener Bau der ehemaligen Klosteranlage der Franziskanermönche gehört die Klosterkirche zu den ältesten und bedeutendsten Baudenkmälern im Land Brandenburg.

Beachtenswert sind die aus der Gründerzeit der Klosterkirche stammenden Wandmalereien, die reichhaltig verzierten Gewölbe in der Sakristei und der nur noch selten zu sehende Backsteinlettner.

Von Mai bis September ist sie täglich geöffnet

  • Montag bis Freitag von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
  • Samstag, Sonntag und Feiertage von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Heimatmuseum


Angermünder Tierpark


Strandbad Wolletzsee


Stadtkirche Sankt Marien


Martinskirche am Martinsplatz


Heilig Geist Kapelle


Maria-Himmelfahrt Kirche


Der Pulverturm


Dorfkirche in Crussow


Dorfkirche mit Taufeengel in Dobberzin


Gellmersdorfer Forst bei Gellmersdorf


Gefängnis/ Dorfmuseum in Görlsdorf


Skulpturengalerie am Mündesee


Greiffenburg in Günterberg


Burg zu Stolpe „Der Grützpott“

Von der mittelalterlichen Anlage steht leider nur noch neben den Wallanlagen der Wohnturm/Bergfried („Grützpott“). Mit  18 Meter  Durchmesser ist er der größte Bergfried in Brandenburg. Allerdings verfügt das Bauwerk über einen tief gelegten Unterbau, sodass das Bauwerk eher als Turmburg konzipiert wurde.


Der Lenné Park in Görlsdorf


Großsteingrab/ Hünengrab bei Mürow


Schmiede- und Bauernmuseum in Schmargendorf


Giebellaubenhaus und Großsteingrab in Schmiedeberg


Die 23 Ortsteile von Angermünde
  • Altkünkendorf
  • Biesenbrow
  • Bruchhagen
  • Bölkendorf
  • Crussow
  • Dobberzin
  • Frauenhagen
  • Gellmersdorf
  • Greiffenberg
  • Günterberg
  • Görlsdorf
  • Herzsprung
  • Kerkow
  • Mürow
  • Neukünkendorf
  • Schmargendorf
  • Schmiedeberg
  • Steinhöfel
  • Stolpe
  • Welsow
  • Wilmersdorf
  • Wolletz
  • Zuchenberg

Gib eine Bewertung

1 Punkt

Total votes: 1

Upvotes: 1

Upvotes percentage: 100.000000%

Downvotes: 0

Downvotes percentage: 0.000000%